Username:

Password:

Fargot Password? / Help

Schneiden der Früchte

Wir verwenden nur Bio-Früchte. Diese werden mit Hilfe einer manuellen Schneidemaschine geschnitten.
010 200 #FFFFFF

Alkohol und sonstiges...

Wein, Rum und Orangensaft sind die Basis.
0100 300 #FFFFFF

Früchte

Die zerkleinerten Früchte werden in den Tank geschüttet.
650250 190 #FFFFFF

Gewürze

Ausgewählte Gewürze werden dem halbfertigen Punsch hinzugefügt. Danach muss er drei Tage ziehen.
00 920 #FFFFFF

Etikettierung

Die Etiketten werden automatisch auf die Flaschen aufgeklebt.
6200 300 #FFFFFF

Punschabfüllung

Der Punsch wird auf 70° Celsius erhitzt, um ihn haltbar zu machen. Anschliessend wird er automatisch in die Flaschen eingefüllt.
00 300 #FFFFFF

Voilà...

Bon appétit!
0100 100 #FFFFFF

Müllers Naturpunsch

Qualität und Originalität beleben das Weihnachtsgeschäft

„Punsch“, manchmal auch Glühwein genannt, entstammt dem Hindi-Wort „panc“ (fünf), ein Hinweis auf die Zahl der Grundzutaten. Für die Inder war die Mischung ihres pancs aus Arrak, Zucker, Zitrone, Wasser und Tee klar definiert. Heute verursacht so manches, auf Weihnachtsmärkten ausgeschenkte oder aus Billigweinregalen erstandene Mischgetränk, Kopfzerbrechen über seinen Inhalt. „Zweifelhafte Mixturen kratzen am Image des geschäftsbelebenden, vorweihnachtlichen Getränks und lassen manchen Punschliebhaber zum Konsummuffel werden“, befürchtet Klaus Müller. Der Experte aus dem gleichnamigen Delikatesshaus in Bamberg setzt mit seiner Produktion auch bei der Flaschenware für den Handel auf Qualität und Originalität. Seine mundigen Abfüllungen aus Naturprodukten sind damit ganz nach dem Geschmack verwöhnter Kunden. Seit Jahren schon sind die Naturprodukte der Müllerschen Punschmanufaktur nicht nur im Frankenland in aller Munde. Spürbare Bekömmlichkeit und variantenreiche Geschmacksrichtungen sichern dem Fachhandel und den Wirten von Punschhütten auf Weihnachtsmärkten, beim Aprés Ski und -Aprés Ice treue Kunden. Müllers Credo: „Ein Mischgetränk wie der Punsch ist Vertrauenssache. Wer Genuss ohne Reue versprechen will, muss es besonders hochwertig herstellen“.
Die überzeugende Qualität der Grundprodukte hat deshalb – bei aller Experimentierfreude, die den hausgemachten Müllerschen Punschangebot von Beginn an auszeichnete – höchste Priorität: ausgesuchte Grundweine, frische, unbehandelte Orangen, Zitronen und Gewürze, Fruchtsäfte in Premiumqualität und dabei so wenig Zucker wie möglich. Für den unverwechselbar mundigen Geschmack sorgen ein versierter Braumeister und der kreative Punscherfinder Klaus Müller.
Sie haben das Sortiment ihrer Mixturen im Laufe der letzten Jahre auf einen vielfältigen Publikumsgeschmack abgestimmt und erweitert. Den aktuellen Kundenwünschen ist Müller seit 1990 auf dem Bamberger Weihnachtsmarkt ganz nah. Und nicht zuletzt auch die Resonanz des Handels und der Punschhüttenwirte anderer fränkischer Städte beweisen, dass er ihn erfolgreich trifft.
Zum klassischen roten gesellte sich schon bald der unverzichtbare grüne und der fruchtige weiße Punsch. Für Autofahrer, Kinder und vernünftige Genießer gibt es die alkoholfreie Variante. Seit 2009 hat die schwarze Witwe sich einen Platz in der Punschliga erkämpft. Dieser schmeckt nicht nur heiß, sondern auch „kalt gemacht“.Ihr Klaus Müller

Hier können Sie unseren hausgemachten Punsch direkt bestellen
Der Punschfilm


Unser Punsch im stern


Die neue Punschtasse 2015 ist da!


Sie ist ab sofort bei Delikatess-Müller, im Cafe-Restaurant Schloss Seehof und am Weihnachtsmarkt erhältlich. Die Geschichte unserer Weihnachtstassen erfahren Sie hier:

Tassenkabinett